Blick in den Reiseteil: Frankfurter Allgemeine Zeitung (09.12.2010)


Die Überschrift im heutigen Reiseblatt der FAZ könnte lauten: Vom Flughafen zum normalen Hafen. Von Braunwald nach Minsk.


"Die Sehnsucht nach dem humanen Lufttransport" ist groß. Die Unsicherheit leider auch. Brigitte Scherer fasst die aktuelle Situation des Fliegens zusammen. Sie schreibt über Biosprit, Umweltschutz, Interessenskonflikte und Zukunft, über neue Passagiere aus den Schwellenländern und über die vermeintliche Beinfreiheit über den Wolken.


Mit "Maßarbeit im Hafenbecken" geht es auf der zweiten Seite weiter. Die Stadt Rotterdam ist touristisch gesehen im Kommen. Kreuzfahrten starten wieder vom weltberühmten Handelshafen. Volker Mehnert war vor Ort und erzählt von einer beeindruckenden Hafenkulisse und warum die gebuchte Kreuzfahrt schon im "quirligen, betriebsamen Rhein-Maas-Delta beginnt". www.rotterdam.info


Im "Wegweiser" bleiben wir beim Thema und machen eine Fluss-Kreuzfahrt durch Holland und Flandern. Mit der "River Cloud II" geht es im Frühjahr auf Reisen, wobei Interessierte geführte Radtouren ins Inland hinzubuchen können. Gent, Antwerpen oder Amsterdam... danach geht es wieder zurück an Bord. (Flusskreuzfahrt "Lebendige Metropolen", 8 Tage ab € 1705,- p.P., zzgl. Radtouren, z.B. über Thomas Cook). Der Kölner Reiseveranstalter Djoser Reisen lädt ein zu einer "Segelsafari" im ostafrikanischen Mosambik. Und wieder zurück auf europäischen Flüssen bietet A-Rosa "kulinarische Flusskreuzfahrten" auf der Donau, Mosel, Rhône und auf der Saône an. Die "Route Gourmet" begleitet von dem Chefkoch Tobias Rüdiger und Chefpatissier Oliver Edelmann.


Auf der Suche nach vergangenem Pomp und Glanz ist Claudia Diener. In "Der Märchenonkel wohnt im Grandhotel" besucht Sie den schweizer Ferienort Braunwald in 1256m Höhe, im Kanton Glarus. Wir erfahren, dass dieser Ort mit 9 Meter Schneefall pro Winter "zu den drei schneereichsten bewohnten Dörfern der Welt gehört". Braunwald hat zu dem eine Standseilbahn, einen rutschigen Boden, eine "rote Zone", eine Geschichte und viele Kinder. Ach ja, ein Märchenhotel ist auch noch übrig geblieben!


Die FAZ macht "Station" in der Villa Necchi Campiglio in Mailand. Gabriele Detterer besucht die ehemals private Stadtvilla in der Via Mozart 14, die nun ein Museum ist. Vorgestellt wird auch der Fotoband "Los Angeles - Photographs 2003-9" (Ohne Verlag) von Judith Ammann.


Interessante Bücher gibt es auch: "Mount St. Elias" (Tyrolia Verlag), über die längste Skiabfahrt der Welt. Eine wahre Geschichte des Skifahrers Axel Naglich. Aufgezeichnet von Joachim Rienhardt. Empfehlenswert laut FAZ auch der kleine Reiseführer "Geschichte Siziliens - Von der Antike bis heute" von Thomas Dittelbach (Verlag C.H.Beck). Deutschland aus der Vogelperspektive in "Über Deutschland: Eine Liebeserkläurng in Bildern und Texten" von Gerhard Launer (Knesebeck Verlag) und in "Ohne Rhein kein Dom" erfahren wir in 33 "ungewöhlichen Gesprächen" einiges aus dem Kölner Leben... von Bernd Imgrund (Emons Verlag).


Stefan Locke fliegt nach Minsk in Weißrussland. Das Land liegt übrigens zwischen Polen und Russland. Schlagzeilen macht Weißrussland weniger... und wenn, dann eher negative, meint der Autor. Er besucht die Hauptstadt Minsk und sein erster Eindruck von der Stadt fällt dementsprechend nüchtern aus: Viel architektonisches Sowjeterbe, viel auf Kyrilisch und viel Platz. (Pauschalangebote gibt es bei DERTOUR)


Unter "Träume süß, Kleines" stellt uns Freddy Langer die schweizer Fotografin Corinne L. Rusch vor. Ihre "unheimlichen Bildideen" werden zur Zeit im österreichischen Innsbruck ausgestellt. "Corinne L. Rusch: I am Scared, but it is Wonderful", noch bis 15. Januar. www.btv-fokus.at


(Fredy Weber)



Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA